<

News

23 Juni 2022 - Kollektionen
Teilen

Eine neue Variante des Tradition Tourbillons ergänzt die Kollektionen von Breguet

Anlässlich des Tages, an dem Abraham-Louis Breguet das Tourbillon erfand, enthüllt die Marke ihr neues Modell aus der Kollektion Tradition. Dieser Zeitmesser in kräftigen Farben ist eine Hommage an eine der faszinierendsten Komplikationen der Uhrmacherei von gestern bis heute.

Das Kraftübertragungssystem der neuen Tourbillon 7047 mit Kette und Schnecke optimiert den regelmäßigen Gang der Uhr, indem es ihr unabhängig vom Aufzugsgrad ein konstantes Drehmoment garantiert. Ganz aufgezogen ist die Kette vollständig um das Federhaus gewickelt. Bei ihrer Abwicklung setzt sie an der kleinsten Windung der Schnecke an und gibt das hier hohe Drehmoment des Federhauses ab. Während sie nun allmählich über den wachsenden Umfang der Schnecke wandert, nimmt ihr Drehmoment entsprechend ab, während die abgegebene Kraft konstant bleibt.

Das neue Tradition Tourbillon 7047 ist entschieden zeitgenössisch, wahrt aber gleichzeitig die emblematischen Codes des Uhrenhauses wie das «Clous de Paris»-Guilloche-Muster auf dem dezentral angeordneten Goldzifferblatt, die traditionellen römischen Ziffern und die Breguetzeiger mit ihrer charakteristischen exzentrisch durchbrochenen «Pomme»-Spitze. Wie bei den Uhren des Gründers ist das Zifferblatt mit drei Schrauben befestigt.

Entdeckent