Antike Uhren

Wie Sie ein offizielles Zertifikat erhalten

Das Breguet-Museum bietet allgemein die Möglichkeit einer Begutachtung früher Breguet Modelle. Durch eine genaue Untersuchung der jeweiligen Uhr lässt sich feststellen, ob es sich um eine echte Breguet handelt. Außerdem kann Auskunft zu technischen Eigenschaften, Verkaufsdatum, Erstbesitzer usw. erteilt werden.

Der finanzielle Wert einer Uhr wird jedoch nicht ermittelt, da derartige Schätzungen in den Bereich eines unabhängigen Experten oder eines Auktionshauses fallen. 

Für die Durchführung dieser Begutachtung übermitteln Sie uns bitte das Kontaktformular, das folgende Informationen enthalten muss:

  • Abmessungen der Uhr (Durchmesser, Höhe)
  • Die Signatur auf dem Zifferblatt, dem Gehäuse, dem Staubdeckel
  • Die sichtbaren Ziffern auf dem Zifferblatt, dem Gehäuse, dem Deckel
  • Das Metall, aus dem das Gehäuse gefertigt ist (Gold, Platin, Silber usw.)
  • Eine Beschreibung des Zifferblatts (Gold, Silber, Email usw.) und der Ziffern (römisch, arabisch, türkisch usw.)
  • Eine Beschreibung der Funktionen der Uhr: Uhr mit oder ohne Schlagwerk
  • Eine Beschreibung der zusätzlichen Funktionen: kleine Sekunde, große Sekunde, Chronograph, Mondphase, Kalender (Wochentag, Datum, Monat), Gangreserve usw.
  • Präzise Fotos von Gehäuse, Zifferblatt und Uhrwerk

Wenn die Echtheit der Uhr bestätigt wurde, können Sie auf Wunsch ein offizielles Echtheitszertifikat erwerben, das alle Informationen enthält, die in den Archiven verzeichnet sind. Dieses Dokument wird von unserem Konservator in Paris aufgesetzt und signiert. Die Kosten hierfür belaufen sich auf 535 Euro zzgl. MwSt. und sind im Voraus zu entrichten.

Uns kontaktieren

Wichtige Hinweise

Seit Ende des 18. Jahrhunderts und im 19. Jahrhundert wurden zahlreiche „gefälschte Breguet Uhren“ gefertigt, deren Anzahl die der echten Breguet Uhren weit überschreitet.

Jede Taschenuhr mit einer Seriennummer über 5500 gilt als Fälschung. Jede Taschenuhr aus dem 19. Jahrhundert mit der Signatur „Breguet à Paris“ ist eine Fälschung. Des Weiteren wurden Uhren mit der Aufschrift „Spiral Breguet“ nicht von Breguet gefertigt. Zwischen 1880 und 1910 versahen zahlreiche Fabriken ihre Produkte mit diesem Schriftzug, um sie glaubwürdig erscheinen zu lassen. Breguet hingegen hat diesen Schriftzug nie verwendet.

Klicken Sie auf die entsprechenden Schaltflächen, um die Verwendung bestimmter Arten von Cookies zu aktivieren oder zu deaktivieren. Ein farbiger Button zeigt an, ob die Cookies aktiviert (blau) oder deaktiviert (grau) sind.
Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können die Einstellungen anpassen, um bestimmte Arten von Cookies zu aktivieren oder zu deaktivieren. For more information, please also refer to our Cookie Notice.