This where the flash should stand...

DIE CLASSIQUE CHRONOMETRIE 7727 GEWINNT ZWEI WEITERE PREISE

20.12.2013

Jedes Jahr zeichnet das berühmte japanische Uhrenmagazin „Tokei Begin“ die besten Zeitmesser der Gegenwart in zehn verschiedenen Kategorien aus. Eine Jury aus angesehenen Journalisten und Verlegern nahm zahlreiche Modelle sorgfältig unter die Lupe und wählte unter anderem den „Chronographen“, die „Grande Complication“ und die „GMT“ des Jahres.

Breguet stach in diesem Wettbewerb mit seiner Classique Chronométrie 7727 heraus und ergatterte den „Grand Prix“ 2013 sowie den Preis für die innovativste Uhr. 2013 war ein sehr erfolgreiches Jahr für den einzigartigen Zeitmesser, der den ersten magnetischen Drehzapfen in der Geschichte der hohen Uhrmacherkunst enthält. Zudem wurde die Uhr mit dem Preis „European Watch of the Year“ des Magazins 00/24 WatchWorld und von Robb Report als „Best of the Best“ in der Kategorie „Men’s Watches“ ausgezeichnet. Diese verschiedenen Auszeichnungen erkennen die technologische Meisterleistung in diesem herausragenden Zeitmesser an, einer der präzisesten Mechanikuhren aller Zeiten.