This where the flash should stand...

JAPAN: DIE SCHMUCKKREATIONEN VON BREGUET BRINGEN GINZA ZUM LEUCHTEN

16.12.2013

Breguet ist nicht nur eine herausragende Uhrenmanufaktur, sondern bringt seine ganze Kunstfertigkeit ebenfalls durch seine Schmuckkreationen zum Ausdruck, die sich mit ihrem Funkeln gegenseitig in den Schatten stellen. Als Hommage an ihre treuen Verehrerinnen wie Marie-Antoinette, Queen Victoria oder Kaiserin Josephine von Frankreich können diese raffinierten und eleganten Schmuckstücke im Rahmen einer neuen Ausstellung in der Breguet Boutique in Ginza bewundert werden.

Die Ankunft dieser Meisterwerke in Japan wurde mit einem Cocktailempfang gefeiert. Für besondere Begeisterung unter den Gästen sorgten die Uhr „Le Secret de la Reine“ und das Schmuckset „La Rose de la Reine“. Sie bezauberten durch ihre Kameen, die von einer der eindrucksvollsten Handwerkskünste der Welt zeugen: die Bearbeitung und Verwandlung einer Muschelschale in eine außergewöhnlich filigrane Skulptur. Unter den Gästen der Veranstaltung befand sich ebenfalls die japanische Schauspielerin und Model Ayako Kawahara, die die komplette „Crazy Flower“-Kollektion trug. Diese aus einer Uhr, einem Ring, einem Anhänger und Ohrringen bestehende Linie bietet eine besonders originelle Darstellung der Blüten, da die einzelnen Diamanten dank einer raffinierten Fassung unabhängig voneinander beweglich sind.

 Diese und viele andere Kreationen sind noch bis Ende des Jahres ausgestellt. Die Mitarbeiter der Breguet Boutique in Ginza freuen sich, Sie von Montag bis Samstag zwischen 11.00 und 20.00 Uhr und am Sonntag von 11.00 bis 19.00 Uhr dort begrüßen zu dürfen.