This where the flash should stand...

TOURBILLON-AUSSTELLUNG SETZT IHRE RUNDREISE IN CHINA FORT

21.08.2013

Nach ihrem Erfolg in Shanghai setzt die Ausstellung „Breguet, the innovator. Inventor of the Tourbillon“ ihre Reise fort und gastiert bis zum 15. September 2013 in der Breguet Boutique in Ningbo Heyi in China.

Mit der Erfindung des Tourbillons durch A.-L. Breguet im Jahr 1801 wurden auf dem Gebiet der Zeitmessung neue Maßstäbe gesetzt. Dieses fantastische System wurde erfunden, um den Einfluss der Schwerkraft zu kompensieren und weist die Form eines mobilen Käfigs auf, der die gesamte Hemmung umschließt. Dieser wiederum dreht sich in einer, vier oder sechs Minuten um die eigene Achse. A.-L. Breguet schöpfte aus diesem Rotationsphänomen seine Inspiration und entschied sich dafür, sein Werk – das einen der bedeutendsten Fortschritte in der Geschichte der Uhrenbranche darstellt – als „Tourbillon“ zu bezeichnen.

Die nächste Station dieser Wanderausstellung in Asien wird Japan sein, wo sie am 7. Oktober 2013 im berühmten Nationalmuseum von Tokio, dem größten Museum des Landes, zu sehen sein wird.