This where the flash should stand...

BREGUET ERWEIST DER FAMILIE BONAPARTE IN DEN USA SEINE EHRERBIETUNG

27.06.2013

Napoleon Bonaparte und Mitglieder seiner Familie gehörten seit den Anfängen der Manufaktur vor 200 Jahren zu den großen Förderern Breguets und bekundeten stets ihr ganz besonderes Interesse an der Marke. Um dieser außergewöhnlichen Familie seine Ehrerbietung zu erweisen, unterstützte Breguet kürzlich eine Ausstellung über Elizabeth Patterson Bonaparte, Schwägerin Napoleon Bonapartes, mit dem Titel: „Une femme de deux mondes: Elizabeth Patterson Bonaparte et sa quête d’un héritage impérial“ (dt. „Frau in zwei Welten: Elizabeth Patterson Bonaparte und ihr Eintreten für ein imperiales Vermächtnis“).

Die von der Kultureinrichtung The Maryland Historical Society organisierte Retrospektive wurde im Rahmen einer Gala im Garrett-Jacobs Mansion in Baltimore, USA, eröffnet. In dem wunderschönen im 19. Jahrhundert errichteten Gebäude fanden sich zu diesem Anlass 300 Gäste ein, darunter Graf Adam Carl Moltke-Huitfeldt und Gräfin Elizabeth Moltke-Huitfeldt, Nachfahren von Jérôme Bonaparte und seiner Frau Elizabeth.

Der Schwerpunkt der Ausstellung lag auf den ‚zwei Welten‘, in denen sich Elizabeth bewegte. Verschiedene im Zusammenhang mit Elizabeth und ihren Nachfahren stehende Objekte – darunter Gemälde, Textilien, Schmuck, Manuskripte und Möbelstücke – gaben Einblick in ein königliches Dasein zwischen Amerika und Europa. Eine wunderschöne Hommage, die bis zum 9. Juni 2014 im Museum der Maryland Historical Society besichtigt werden konnte.