5839BB/6D/9ZU DDOD
 

Marine

5839BB/6D/9ZU DDOD

Marine Tourbillon.Chronograph Haute Joaillerie aus 18 Karat Weißgold. Mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug. Spiralfeder, Anker und Hemmungsrad aus Silizium. Lünette, Gehäusemittelteil, Bandanstöße, Drücker und Krone mit 186 Baguette-Diamanten (11,77 ct) besetzt. Handguillochiertes, versilbertes Zifferblatt aus 18 Karat Gold mit 132 Diamanten (0,35 ct) besetzt. Stundenring mit applizierten römischen Ziffern und Leuchtpunkten. 30-Minuten-Zähler bei 3 Uhr. 12-Stunden-Zähler bei 6 Uhr. Kleine Sekunde auf dem aus Titan gefertigten Tourbillonkäfig bei 12 Uhr. Marine Faltschließe aus Gold mit 58 Diamanten (0,23 ct) besetzt.

Tourbillon

Das von A.-L. Breguet erfundene und im Jahr 1801 patentierte Tourbillon gleicht Gangabweichungen als Folge negativer Einflüsse der Gravitation auf die Hemmungsteile aus.

down
Chronograph

1820 entwickelte Breguet einen Observationschronometer. Dieser ermöglichte die präzise Messung von Zeitspannen und gilt daher als Vorgänger des heutigen Chronographen.

down

Referenz 5839BB/6D/9ZU DDOD

Material : Weißgold
Kaliber : 554.4
Linien : 12
Gehäusehöhe (mm) : 14,05
Gehäusegröße (mm) B : 43,00
Lagersteine : 28
Wasserdichtigkeit (bar) : 3
Gangreserve (Stunden) : 50
Frequenz (Hz) : 3.0
Unruh : Breguet
Hemmung : Silizium
Unruh-Spirale : Flach / Silizium
down