This where the flash should stand...

BREGUET IM LOUVRE: DIE VOLLENDUNG EINER BEMERKENSWERTEN PARTNERSCHAFT

17.06.2014

Die außergewöhnliche Aktivität der Manufaktur Breguet als Mäzen des Louvre wurde in Anwesenheit von Nayla Hayek, Präsidentin des Verwaltungsrats der Swatch-Gruppe, elegant zum Abschluss gebracht. Als bedeutender Förderer des Louis XIV-Flügels feierte Breguet gemeinsam mit dem größten Museum der Welt die Wiedereröffnung der Louvre-Säle Louis XIV bis Louis XVI, die der Kunst des 18. Jahrhunderts gewidmet sind.

Breguet folgte dem Wunsch, andere Kunstliebhaber an diesem besonderen Ereignis teilhaben zu lassen und lud rund 300 Gäste zu einer faszinierenden Abendveranstaltung ein, die dem prunkvollen Ambiente des historischen Königspalasts alle Ehre machte. Den Gästen wurde das Privileg zuteil, das Louvre-Museum an einem Dienstag zu besuchen, wenn es der Öffentlichkeit verschlossen bleibt. Sie konnten so die Ausstellungsräume in aller Ruhe begehen und mit Muße die prächtigen restaurierten Säle und die darin ausgestellten kostbaren Objekte bewundern. Ein Gala-Dinner mit ausgesuchter musikalischer Untermalung unter der funkelnden Glaspyramide des Louvre krönte die Festivität.

Dank dieser Partnerschaft, die 2008 mit der Restaurierung und Wiedereröffnung des Château du Petit Trianon begann, vertiefte die Manufaktur Breguet erfolgreich ihr Engagement für die Förderung europäischer Kultur und wurde vom französischen Ministerium für Kultur und Kommunikation in den Rang eines „grand mécène“ (großer Mäzen) erhoben.