Louvre-2014-DE

Hauptmäzen der Louvre-Säle Louis XIV bis Louis XVI

Das außergewöhnliche Mäzenatentum von mehreren Millionen Euro, das 2009 auf Initiative von Nicolas G. Hayek in die Wege geleitet wurde, geht nun 2014 unter dem aufmerksamen Auge seines Enkels Marc A. Hayek zu Ende. Die Renovierung der Säle Louis XIV bis Louis XVI, in denen sämtliche Kollektionen von Kunstgegenständen des 18. Jahrhunderts ausgestellt sind, war die letzte Etappe der zu Beginn der 1980er Jahre in Angriff genommenen Erneue-rungsarbeiten des Grand Louvre. Die seit annähernd zehn Jahren für das Publikum geschlossenen und nun renovierten Räume mit einer Fläche von rund 2500 Quadratmetern bieten jetzt eine vollständig überarbeitete und neu organisierte museografische und pädagogische Präsentation. Dank dieser Neugestaltung der Kollektion konnten die Werke in eine einzigartige Palastarchitektur integriert werden, die Visibilität mit Klarheit verbindet. Sie wird der Pracht dieser geschichtsträchtigen Kreationen und Symbole des reichen europäischen Kulturerbes vollauf gerecht.