This where the flash should stand...

„BREGUET, THE INNOVATOR“ IM NATIONALMUSEUM VON TOKIO

07.10.2013

Am 7. Oktober 2013 wurde die Ausstellung „Breguet, the Innovator“ einen ganzen Abend lang im Nationalmuseum von Tokio – dem ältesten und größten Museum Japans – gezeigt. Vom Tourbillon bis zur Classique Chronométrie präsentierte die Manufaktur den Besuchern eine Auswahl ihrer bedeutendsten uhrmacherischen Erfindungen – und deckte somit mehr als 200 Jahre Geschichte ab.

Im Rahmen der Veranstaltung kamen die Besucher zudem in den Genuss exklusiver Vorführungen eines Uhrmachers sowie einer Präsentation, bei der die Erfindung der magnetischen Unruhlagerung (magnetic pivot) veranschaulicht wurde. Diese revolutionäre Lösung stützt sich auf zwei Decksteine, die an jedem Ende der Unruhwelle jeweils mit einem Mikromagneten versehen sind, um somit die Drehbewegungen, die Schwingungen und die Stabilität der Unruh zu verbessern. Durch die daraus resultierende deutlich verbesserte Gangleistung der Unruh kann Breguet einen weiteren Meilenstein in der Geschichte der Uhrmacherkunst setzen.

Dieser erlebnisreiche Abend fand seinen Abschluss mit einer Live-Performance des berühmten japanischen Balletttänzers Kazuhiro Nishijima.