This where the flash should stand...

BREGUETS HAUTE JOAILLERIE GLÄNZT IN SINGAPUR

08.03.2013

Breguet hat kürzlich das Marina Bay Sands in Singapur zum Strahlen gebracht. Die dortige Boutique befindet sich seit nun mehr als zwei Jahren in dem charmanten Resort. Die berühmte Uhrenmarke hat die Damenwelt eingeladen, ihre Schmuckstücke zu entdecken – eines strahlender als das andere.

Unter den ausgestellten Modellen haben die Haute-Joaillerie-Sets L’Orangerie, Crazy Flower und Petite Fleur bei den Besucherinnen für Begeisterung gesorgt. Diese Schmuckstücke, die jeweils 2006, 2010 und 2012 eingeführt wurden, sind das Ergebnis einer perfekten Symbiose zwischen dem Know-how und der Innovationskraft von Breguet.

Seit der Gründung im Jahr 1775 schöpft die Marke aus ihrem Erbe der Uhrmacher- und Juwelierkunst, um exklusive Stücke für Damen zu kreieren. Vor 200 Jahren hat Breguet – zum ersten Mal in der Geschichte der Uhrmacherkunst – eine Armbanduhr für Frauen gefertigt. Dieser außergewöhnliche Zeitmesser sollte später als Inspirationsquelle für die Kollektion „Reine de Naples“ dienen. Die Uhr war die erste, die eigens für Damen entworfen wurde sowie Raffinesse und mechanische Komplikationen vereinte.